Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/19/d728463218/htdocs/medh_de/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2695

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/19/d728463218/htdocs/medh_de/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php on line 2699

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/19/d728463218/htdocs/medh_de/wp-content/plugins/revslider/includes/output.class.php on line 3581

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/19/d728463218/htdocs/medh_de/wp-content/plugins/revslider/includes/operations.class.php:2695) in /homepages/19/d728463218/htdocs/medh_de/wp-includes/feed-rss2.php on line 8
Medical Hemp https://medicalhemp.de Wed, 22 May 2019 18:34:13 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.1.1 Neue vielversprechende Studie des britischen Arzneimittelhersteller GW-Pharmaceuticals bei der Behandlung von Krebs mit Cannabis https://medicalhemp.de/neue-vielversprechende-studie-des-britischen-arzneimittelhersteller-gw-pharmaceuticals-bei-der-behandlung-von-krebs-mit-cannabis/ Thu, 09 Feb 2017 08:55:07 +0000 http://medicalhemp.de/?p=231 Neue vielversprechende Studie des britischen Arzneimittelhersteller GW-Pharmaceuticals bei der Behandlung von Krebs mit Cannabis. Die Studie untersuchte, wie sicher und effektiv Cannabis bei Patienten mit Glioblastoma multiforme (GBM), einem aggressiven Hirntumor sind.     Button Text

Der Beitrag Neue vielversprechende Studie des britischen Arzneimittelhersteller GW-Pharmaceuticals bei der Behandlung von Krebs mit Cannabis erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>

Neue vielversprechende Studie des britischen Arzneimittelhersteller GW-Pharmaceuticals bei der Behandlung von Krebs mit Cannabis.
Die Studie untersuchte, wie sicher und effektiv Cannabis bei Patienten mit Glioblastoma multiforme (GBM), einem aggressiven Hirntumor sind.

 

 

Button Text

Der Beitrag Neue vielversprechende Studie des britischen Arzneimittelhersteller GW-Pharmaceuticals bei der Behandlung von Krebs mit Cannabis erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>
„Verwendung von Drogen als Medizin ist nicht so besonders“ https://medicalhemp.de/verwendung-von-drogen-als-medizin-ist-nicht-so-besonders/ Fri, 27 Jan 2017 12:15:49 +0000 http://medicalhemp.de/?p=213 Der Bundestag hat beschlossen, Schwerkranken den Zugang zu Cannabis zu erleichtern. Das Besondere an THC oder Cannabis sei, dass es ein breites Einsatzspektrum habe, sagte Franjo Grotenhermen von der AG Cannabis als Medizin im DLF. Es müsse einfach ausprobiert werden, ob es helfe und ob es vertragen werde, so der Arzt. Franjo Grotenhermen im [...]

Der Beitrag „Verwendung von Drogen als Medizin ist nicht so besonders“ erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>

Der Bundestag hat beschlossen, Schwerkranken den Zugang zu Cannabis zu erleichtern. Das Besondere an THC oder Cannabis sei, dass es ein breites Einsatzspektrum habe, sagte Franjo Grotenhermen von der AG Cannabis als Medizin im DLF. Es müsse einfach ausprobiert werden, ob es helfe und ob es vertragen werde, so der Arzt.

Franjo Grotenhermen im Gespräch mit Doris Simon

Doris Simon: Dr. Franjo Grotenhermen ist Mediziner und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin. Diese AG gehörte zu den geladenen Sachverständigen des Bundestages. Guten Abend, Herr Grotenhermen.

Franjo Grotenhermen: Guten Abend.

Simon: Was wird mit dem Gesetz für Schmerzpatienten besser als bisher?

Grotenhermen: Nun, es eröffnet sich nicht nur für Schmerzpatienten, auch für viele andere Patienten eine weitere Therapieoption. Es ist immer so, dass bei chronischen Erkrankungen bestimmte Medikamente helfen. Opiate sind oft sehr wirksam. Bei einem Teil der Patienten helfen sie nicht und bei einem Teil dieser Patienten helfen dann Cannabis-Produkte.

Simon: Bis jetzt gab es aber auch schon die Möglichkeit, Cannabis-Produkte zu bekommen.

Grotenhermen: Genau das ist richtig. Man konnte auch bisher Cannabis, zum Beispiel Dronabinol oder THC oder Cannabis-Extrakt Sativex oder in Ausnahmen auch Cannabis-Blüten bekommen. Das Problem war immer, die Patienten müssen selber zahlen, und viele chronische Patienten sind nicht mehr im Arbeitsleben, und für die ist dann 300, 400, 500 oder 600 Euro eine Menge Geld, sodass sie oft untertherapiert waren.

„Patienten sollen Cannabis nicht als Ersttherapie bekommen“

Simon: Das heißt, das Geld beziehungsweise jetzt die Erstattung ist ein Vorteil aus Ihrer Sicht. Nach wie vor müssen die Krankenkassen die Cannabis-Abgabe genehmigen. Ist das zurecht so?

Grotenhermen: Ja, das hat man ein bisschen abgeschwächt. Es ist schon so, dass man sagt, die Patienten sollen jetzt Cannabis nicht als Ersttherapie bekommen. Es soll schon klar sein, dass schon Einiges ausprobiert worden ist. Ab einem bestimmten Punkt soll aber Arzt und Patient sagen dürfen, jetzt reicht es aber mit dem Ausprobieren und jetzt ist eine Cannabis-Therapie indiziert. Es ist jetzt nicht eine ganz strenge Austherapiertheit. Man hat das sicherlich deswegen gemacht, weil man bei vielen Indikationen einfach zu wenig klinische Daten hat, um jetzt einen breitflächigen Einsatz von Cannabis zu rechtfertigen bei allen Indikationen. Aber man hat natürlich auch gesehen, dass Cannabis vielen Patienten hilft, und man möchte dieses Dilemma lösen, trotz fehlender klinischer Daten zu sagen, okay, den Patienten, wo es offensichtlich hilft, wollen wir jetzt die Möglichkeit geben, dass sie es auch wirklich bekommen können und nicht nur theoretisch auf dem Papier mit einer Erlaubnis, sondern auch dann, wenn sie es sich nicht leisten können, auch diese Therapie durchführen können.

Weiter zum Beitrag

Der Beitrag „Verwendung von Drogen als Medizin ist nicht so besonders“ erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>
Cannabis auf Rezept – Bundestag erteilt Freigabe voraussichtlich Donnerstag https://medicalhemp.de/220-2/ Tue, 17 Jan 2017 08:59:59 +0000 http://medicalhemp.de/?p=220   Berlin  Der Bundestag wird Cannabis voraussichtlich an diesem Donnerstag als Medizin freigeben - ein Schritt zu einer Aufhebung des allgemeinen Cannabisverbots soll dies laut der Drogenbeauftragten Marlene Mortler aber nicht sein. Schwerkranken solle besserer Zugang zu Cannabis gegeben werden, sagte die CSU-Politikerin am Montag beim Besuch einer Palliativstation in Berlin. Aber eine Freigabe [...]

Der Beitrag Cannabis auf Rezept – Bundestag erteilt Freigabe voraussichtlich Donnerstag erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>

 

Berlin 

Der Bundestag wird Cannabis voraussichtlich an diesem Donnerstag als Medizin freigeben – ein Schritt zu einer Aufhebung des allgemeinen Cannabisverbots soll dies laut der Drogenbeauftragten Marlene Mortler aber nicht sein.

Schwerkranken solle besserer Zugang zu Cannabis gegeben werden, sagte die CSU-Politikerin am Montag beim Besuch einer Palliativstation in Berlin. Aber eine Freigabe für den Freizeitkonsum lehne sie ab. Mit steigender Verfügbarkeit würde nach ihrer Ansicht auch der Konsum steigen.

Krankenkassen sollen Kosten übernehmen

An diesem Donnerstag will die Koalition im Bundestag einen Gesetzentwurf verabschieden, der schwerkranken Menschen den Weg zu dem Stoff auf Rezept ermöglichen soll. Die Kosten sollen von der Krankenkasse übernommen werden. Das Gesetz werde voraussichtlich im März in Kraft treten, sagte Mortler. „Cannabis als Medizin ist mit Sicherheit kein Wundermittel“, sagte sie, „aber jeder soll das Recht haben, dass es bezahlt wird, wenn es hilft.“ (dpa)

– Quelle: http://www.berliner-zeitung.de/25557740 ©2017

Der Beitrag Cannabis auf Rezept – Bundestag erteilt Freigabe voraussichtlich Donnerstag erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>
Health Effects of Marijuana and Cannabis-Derived Products Presented in New Report https://medicalhemp.de/health-effects-of-marijuana-and-cannabis-derived-products-presented-in-new-report/ Sat, 14 Jan 2017 09:08:54 +0000 http://medicalhemp.de/?p=225 In one of the most comprehensive studies of recent research on the health effects of recreational and therapeutic cannabis use, a new report from the National Academies of Sciences, Engineering, and Medicine offers a rigorous review of relevant scientific research published since 1999. This report summarizes the current state of evidence regarding what is [...]

Der Beitrag Health Effects of Marijuana and Cannabis-Derived Products Presented in New Report erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>

In one of the most comprehensive studies of recent research on the health effects of recreational and therapeutic cannabis use, a new report from the National Academies of Sciences, Engineering, and Medicine offers a rigorous review of relevant scientific research published since 1999.

This report summarizes the current state of evidence regarding what is known about the health impacts of cannabis and cannabis-derived products, including effects related to therapeutic uses of cannabis and potential health risks related to certain cancers, diseases, mental health disorders, and injuries.

Link

Der Beitrag Health Effects of Marijuana and Cannabis-Derived Products Presented in New Report erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>
Cannabis gegen Krebs https://medicalhemp.de/cannabis-gegen-krebs/ Thu, 12 May 2016 13:25:06 +0000 http://medicalhemp.de/?p=196 http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=56820 Cannabis gegen Krebs heute Abend um 20:15 auf 3SAT. Dieses Thema nimmt immer mehr an Bedeutung zu. Ist Krebs durch die Verwendung von Cannabisöl heilbar? Sollte der Gesetzgeber auf die neuen Erkenntnisse der Wissenschaft reagieren? Gibt es bereits legale Alternativen? Auf jeden fall eine Interessante Dokumentation die den aktuellen Stand der Wissenschaft darlegt. Ein [...]

Der Beitrag Cannabis gegen Krebs erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=56820

Cannabis gegen Krebs heute Abend um 20:15 auf 3SAT.

Dieses Thema nimmt immer mehr an Bedeutung zu. Ist Krebs durch die Verwendung von Cannabisöl heilbar? Sollte der Gesetzgeber auf die neuen Erkenntnisse der Wissenschaft reagieren? Gibt es bereits legale Alternativen?

Auf jeden fall eine Interessante Dokumentation die den aktuellen Stand der Wissenschaft darlegt. Ein must see.

Der Beitrag Cannabis gegen Krebs erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>
Marihuana – ein Tabu fällt https://medicalhemp.de/marihuana-ein-tabu-faellt/ Mon, 03 Aug 2015 15:17:25 +0000 http://medicalhemp.de/?p=188 Cannabis ist für viele Kranke die letzte Möglichkeit, ihr Leiden zu lindern. Immer mehr Länder legalisieren deshalb die medizinische Nutzung der Pflanze. Zeit, umzudenken? Aktuelle Ausgabe von NATIONAL GEOGRAPHIC

Der Beitrag Marihuana – ein Tabu fällt erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>

Cannabis ist für viele Kranke die letzte Möglichkeit, ihr Leiden zu lindern. Immer mehr Länder legalisieren deshalb die medizinische Nutzung der Pflanze. Zeit, umzudenken?
Aktuelle Ausgabe von NATIONAL GEOGRAPHIC

Der Beitrag Marihuana – ein Tabu fällt erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>
Cannabis als Medizin birgt noch viel Potenzial https://medicalhemp.de/cannabis-als-medizin-birgt-noch-viel-potenzial/ https://medicalhemp.de/cannabis-als-medizin-birgt-noch-viel-potenzial/#respond Mon, 03 Aug 2015 14:47:19 +0000 http://medicalhemp.de/?p=184 Cannabis ist verboten. Doch Cannabis heilt. Die Belege für den medizinischen Nutzen sind erstaunlich und werden nicht mehr ignoriert. Forscher arbeiten an neuen Züchtungen mit viel mehr Wirkstoff... Zum Artikel auf Welt.de

Der Beitrag Cannabis als Medizin birgt noch viel Potenzial erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>

Cannabis ist verboten. Doch Cannabis heilt. Die Belege für den medizinischen Nutzen sind erstaunlich und werden nicht mehr ignoriert. Forscher arbeiten an neuen Züchtungen mit viel mehr Wirkstoff…
Zum Artikel auf Welt.de

Der Beitrag Cannabis als Medizin birgt noch viel Potenzial erschien zuerst auf Medical Hemp.

]]>
https://medicalhemp.de/cannabis-als-medizin-birgt-noch-viel-potenzial/feed/ 0